Versautes Wochenende mit der besten Freundin

Black Friday Aktion nur heute:

Ding… Dong, Ding… Dong klingelte es an unserer Haustür. Aufgeregt lief ich zur Tür, meine beste Freundin Hannah kam mich über das Wochenende besuchen. Fast 18 Jahre hatten wir uns nicht gesehen, oder immer nur per Videochat. Sie war mit ihren Eltern damals nach Spanien gezogen aber seit ein paar Wochen wieder in Deutschland. Jedenfalls war unser Wiedersehen als wäre es erst gestern gewesen, wir fielen uns in die Arme und drückten uns. „Eigentlich dürfen wir das ja nicht“ sagte Hannah „Die Corona Regeln, weißt du ja“ und verdrehte die Augen.

„Ja ach Scheiß drauf“ lachte ich unser Wiedersehen versaut uns keiner. „Los komm rein, soll ich mit den Klamotten helfen?““Nein geht schon, kein Problem“ sagte sieWir gingen in mein Zimmer und mussten am Wohnzimmer vorbei. Achim, mein Stiefvater saß am PC. Wir hielten kurz an und ich sagte „Hey Achim das ist Hannah, sie schläft 2 Tage bei mir,Hannah das ist Achim mein Stiefvater“Achim sah nur kurz hoch „Hey Hannah“ sagte er und Hannah grüßte zurück.

Die beiden kannten sich noch nicht,weil Achim erst seit 2 Jahren mit meiner Mum zusammen war, mit Achim zog allerdings auch sein Sohn Kevin, ein 20 jähriger Computernerd mit Brille und einer nicht gerade sportlichen Figur bei uns mit ein. Wir verstanden uns mehr oder weniger gut zusammen, er war jetzt eben mein Stiefbruder und ich machte das Beste daraus. Hannah und ich gingen in mein Zimmer und sie stellte ihren Koffer ab. „Hey coole Bude hast du““Dankeschön“ sagte ich „Fühl dich wie zu Hause.

„“Das mach ich“ lachte sie und ließ sich auf mein Bett fallen. „Boah ich bin total kaputt von der langen Fahrt““Dann ruh dich einfach aus, ich mach uns mal nen Cappu“ sagte ich und ging in die Küche. „Hier zweimal Cappu“ sagte ich als ich zurück ins Zimmer kam,wir setzten uns an den Tisch tranken und erzählten uns gegenseitig,was wir die letzte Zeit so alles erlebt hatten. Dann grinste Hannah und sagte „Du hattest mir ja gesagt das du jetzt einen Stiefvater hast,aber nicht das er so ein heißer Typ ist.

“ lachte sie. „Boah ne Hannah dein Ernst? Er ist ja so ganz okay aber hübsch naja“ verdrehte ich die Augen. „Was denn? Ich find den Süß, hat deinen Mum gut ausgesucht, wie alt ist er eigentlich?““Wird dieses Jahr 40“ sagte ich. „Rrrrrrrr“ machte sie und lachte „Heißes Alter““Echt jetzt? Hast du schon mit Typen in dem Alter?““Ja klar schon oft, du etwa nicht?“Ich schüttelte den Kopf“Musst du Lea musst du… Die sind richtig geil“ lachte sie“Okay“ sagte ich nur knapp und war überrascht, denn so kannte ich Hannah gar nicht,ließ mir aber auch nichts weiter anmerken.

„Also was machen wir heute Abend?“ wollte sie wissen. „Ja gute Frage, ist ja alles dicht. “ sagte ichDas hatten wir vor ein paar Wochen natürlich noch nicht gewusst. „Hmm ja stimmt, ach egal machen wir es uns bei dir gemütlich, oder?““Ja klar, können wir machen und ich haaaab …“ ich öffnete die Schranktür und wedelte mit der Tüte „Chips, für uns““Ja perfekt ist der Abend doch gerettet. “ sagte Hannah. Etwas später machten wir es uns bequem und lagen nur in Slip und T-Shirt auf dem Bett und knabberten unsere Chips.

Hannah zappte durch die TV Programme und stutzte dann. Auf einem Programm lief ein Porno. „Wtf…. “ lachte Hannah „Sowas läuft jetzt hier im TV?““Fuck nein“ antwortete ich „Das ist Achims Mediaplayer, er guggt immer nen Porno wenn meine Mum nicht da ist, hat wahrscheinlich vergessen das mein TV auch da angeschlossen ist und ich es sehen kann. „Hannah lachte „Ja ist doch cool““Ja komm schalt um“ sagte ich und wollte die Fernbedienung nehmen, aber sie hielt sie hoch so dass ich nicht dran kam.

„Warum? Lass doch mal, das ist doch spannender als das öde TV Programm. „In der Filmszene trieben es gerade zwei Frauen miteinander die wohl auch in unserem Alter waren. „Hast du schon mal“ fragte Hannah“Was meinst du?““Na ob du es schon mal mit ner Frau gemacht hast?““Nein natürlich nicht, du etwa?“ sagte ichHannah nickte „Ist doch nix dabei. “ sagte sie“Wir haben doch auch schon mal“ grinste sie „Hast du das vergessen?““Hannah, da waren wir 16 und wir haben uns geküsst“ sagte ich“Ich glaub das ist ein bisschen was anderes.

„“Ich fands heiß und hätte mir mehr vorstellen können. “ sagte sieIch schaute sie fragend an, was war bloß mit ihr los? Hannah hatte ja nur noch Sex im Kopf. Also schauten wir weiter wie es die beiden Mädels miteinander machten. „Das hast du alles auch gemacht?“ wollte ich wissen. „Ja vielleicht nicht genauso, aber ja hab ich. “ sagte Hannah“Und ist es anders als mit einem Mann?““Ja total, man weiß eben welche Knöpfe man drücken muss.

“ grinste sie. Unsere Unterhaltung mit den Stöhngeräuschen im Hintergrund, erregte mich mehr als ich mir das vorgestellt hatte. „Vielleicht hast du ja doch mal Lust es zu probieren?“ sagte Hannah provozierend“Was?.. Ach ne ich weiß nicht das ist nicht so meins denk ich. „Hannah kuschelte sich an mich „Weißt du? Oder denkst du?“ hauchte sie leiseund ihr Atem kitzelte meinen Hals. „Ich weiß nicht“ murmelte ich und mir wurde seltsam warm in ihrer Nähe.

Ich lag in Hannahs Arm und ein Bein von ihr lag auf meinem Oberschenkel. Eine Hand von ihr schob mein Shirt hoch und gab meine Brüste frei. „Du hast so süße Brüste“ und vorsichtig fuhren ihre Finger über meine Nippel die sich sofort steil aufrichteten. Sie hob den Kopf und ihre langen blonden Haare hingen in mein Gesicht. „Gefällt dir oder?“Ich nickte nur und ließ ihre Berührungen zu, Hannah war ein ganz anderer Typ als ich.

Ich war zierlich und sehr schlank mit kleinen Brüsten und Hannah viel fraulicher mit deutlichen Rundungen und ihre Brüste waren sicher dreimal so groß wie meine. Hannah zog mein Shirt über meinen Kopf und ich ließ sie einfach machen. „Ich will dich jetzt Lea“ flüstere sie in mein Ohr und ich bekam Gänsehaut dabei. Auch sie zog ihr Shirt über den Kopf und Ihre Brüste schwangen deutlich dabei. Sie war wirklich unglaublich anziehend für mich, dann zog sie meinen Slip herunter genauso wie ihren und wir beide lagen jetzt nackt im Bett.

Ihre Hand glitt zwischen meine Schenkel und sie gab mir einen innigen Kuss den ich gern erwiderte. Ich öffnete meine Beine bereitwillig und spürte ihre Finger in meine Spalte gleiten, mühelos drangen sie in mein Loch weil ich schon ziemlich feucht war und auch meine Hand fuhr jetzt zwischen ihre Beine und ich konnte die feuchte Hitze zwischen ihren Beinen spüren meine Finger drangen jetzt in ihre Spalte, so lagen wir auf dem Bett und fingerten uns gegenseitig.

Es war neu und total aufregend für mich es mit einer Frau zu machen. Ich küsste ihre großen weichen Brüste und saugte an den steifen Nippeln von ihr. Ich wanderte mit meinem Kopf tiefer küsste ihren Bauch und roch den betörenden Duft ihrer Pussy. Sie drückte meinen Kopf behutsam weiter nach unten und ich ließ mich bereitwillig darauf ein. Ich küsste ihre Schamlippen, schmeckte ihren Saft und ihr Geruch war jetzt besonders Intensiv. Das alles erregte mich sehr und ich begann sie zu lecken erst vorsichtig und zaghaft aber dann immer fordernder, Hannah stöhnte laut und drückte meinen Kopf fest an ihre Pussy und ich schmeckte immer mehr von ihrem Saft und saugte an ihrer Clit.

Ich war in einem regelrechten Rausch und nahm außer Hannah's Körper nichts mehr wahr. Das änderte sich Schlagartig als mit einem lauten Rumms meine Zimmertür aufflog und Kevin mehr oder weniger in mein Zimmer stolperte und auf den Boden fiel. Er hatte die Hose unten und sein Schwanz war zumindest noch halbsteif. „Ich… ich wollte aufs Klo und bin gestolpert“ druckste er herum. Hannah und ich sahen uns erschrocken an, mussten dann aber lachen.

Natürlich wussten wir beide was Kevin gemacht hatte, von wegen aufs Klo…..Er hatte uns beobachtet und sich dabei den Schwanz gewichst und ist dann über seine eigene Hose gestolpert und ins Zimmer gefallen. „Man Kevin spinnst du? Was machst du denn?“ schimpfte ich. „Okay okay“ sagte er kleinlaut „Ich hab euch gehört und beobachtet wie ihr euch… Naja und bin eben geil geworden. “ Hannah grinste und übernahm dann die Initiative. „Haha Lea, das ist also dein Stiefbruder? Ja genau so hab ich mir ihn vorgestellt, okay ….

jetzt wo du schon mal da bist könntest du auch mit uns ficken oder?“ sagte sie provozierend. Ich schaute wieder entsetzt „Ich fick doch nicht mit meinem Stiefbruder“ flüsterte ich Hannah ins Ohr. „Meine Güte dann stell dir eben vor das es jemand anderes ist oder schau dabei zu“ grinste sie. „Ist doch nur ein bisschen Spaß und morgen reden wir nicht mehr davon““Also was ist jetzt?“ sagte sie zu Kevin. „Zieh dich aus und mach mit oder verschwinde“Kevin schaute sie verdutzt an, aber zog sich Wortlos aus, damit hätte ich nun nicht gerechnet.

Hannah klopfte auf das Bett um ihm zu verstehen zu geben das er sich da hinlegen sollte. Kevin legte sich tatsächlich zwischen uns, ich konnte es kaum glauben,mein Stiefbruder lag nackt zwischen mir und meiner besten Freundin,die bereits über seinen Schwanz streichelte, der zwar rasiert aber sonst eher unscheinbar war,aber er reagierte natürlich auf Hannahs Berührungen und richtete sich sofort auf. Kevin war ganz sicher kein Typ um den sich die Mädchen reißenund jetzt würden sich gleich zwei um seinen Schwanz kümmern, was wohl gerade in seinem Kopf vorging.

Hannah beugte sich herunter und fing an an seinem Schwanz zu lutschen,das Kevin mit einem tiefen Seufzer quittierte. Hannah zwinkerte mir zu „Komm Lea mach doch mit““Ich weiß nicht „zögerte ich“Los jetzt komm schon sei nicht so prüde“ sagte sieEtwas unwillig beugte ich mich auch zu ihr herunter, ich konnte genau sehen wie sein Schwanz immer wieder in ihrem Mund verschwand und ich muss zugeben dass es ziemlich geil aussah. Dann gab Hannah seinen Schwanz frei und wichste ihn, dabei hielt sie ihn mir hin.

„Jetzt du Lea“Ich schaute sie an und sie nickte mir aufmunternd zu. -Ach Scheiße, egal jetzt- dachte ich und leckte erst zögernd an seiner Eichel,ließ dann meine Lippen aber langsam darüber gleiten, Kevin stöhnte dabei auf. Hannah kam jetzt auch ganz dicht und leckte mit mir zusammen seinen Schwanz. Abwechselnd stülpten sich unsere Lippen über seinen Harten oder wir leckten gemeinsam an seinem Schaft. Kevin zuckte mehrmals zusammen aber er hielt sich gut zurück, die meisten die ich kannte hätten sicher schon gespritzt.

Sein Schwanz glänzte von unserer Spucke und immer wieder trafen sich unsere Zungen und wir küssten uns,Kevins Schwanz war immer irgendwie zwischen uns und ich fand es unheimlich geil. Nach kurzer Zeit lutschte ich Kevins Schwanz und Hannah leckte an seinen Eiern. Es machte uns einen riesenSpaß ihn fast um den Verstand zu bringen,er stöhnte und zuckte immer wieder dabei und seinen Schwanz fühlte ich in meinem Mund pulsieren. „Oh Fuck, ich komme gleich“ stöhnte Kevin und schlafartig hörten wir beide auf.

„Hey warum macht ihr nicht weiter? Bitte nicht aufhören. „“Du sollst noch nicht kommen, wir wollen ja auch noch was von dir“ sagte ich gespielt streng. „Aber ich halte es kaum noch aus Lea, wenn ich euch ficke, ich spritze sobald ich ihn rein stecke. „Hannah und ich schauten uns an und nickten uns zu, wir verstanden uns auch ohne Worteund widmeten und wieder seinem Schwanz, ich lutschte ihn und Hannah wieder an seinen Eiern dann steckte sie ihm auch noch einen Finger in den Po und das wohl zu viel für ihn.

„Ahhh Shit ich … ahhh ich komme“ stöhnte er und sein Sperma schoß in meinen Mund,es war soviel das ich kaum mit schlucken hinterher kam, aber wir machten unbeirrt weiter,bis wir auch den letzen Tropfen aus Kevin heraus geholt hatten. Wir grinsten Kevin an „Na war es geil für dich“ fragte Hannah und Kevin nickte heftig mit seinem Kopf. „Dann entspann dich für die zweite Runde“ sagte Hannah lachend. „Zweite Runde“ fragte Kevin“Ja klar wir wollen ja schließlich auch von dir verwöhnt werden.

„Hannah öffnete meine Beine und deutete auf meine glänzende Spalte. „Komm leck sie“ forderte sie Kevin auf und er beugte sich auch direkt vor und steckte seinen Kopf zwischen meine Schenkel. „Jaaaaa genauso“ stöhnte ich und legte mich zurück. Ich küsste mich mit Hannah während Kevin mich leckte und mein Körper bebte dabei. „Los fick mich dabei“ stöhnte ich „Steck mir deine Finger rein“Kevin tat was ich wollte und fickte mich zusätzlich mit seinen Fingern.

„Oh… fuck jaaaa, mach weiter so, genauso so“ stöhnte ich laut und meine Hände pressten seinen Kopf fest zwischen meine Beine, es war ein regelrechter Rausch, Kevin der mich leckte, seine Finger in meiner nassen Spalte und dazu Hannah's heiße Küsse und ihre Hände auf meinem Körper erregten mich wahnsinnig. „Ohhhh ich komme jetzt“ stöhnte ich wieder laut und Kevin fickte mich jetzt wild mit seinen Fingern dabei und es gab richtige Schmatzgeräusche dabei.

Aber momentan war mir alles egal und ich gag mich einfach meinem gewaltigen Orgasmus hin. Nach einem Moment schob ich Kevin's Kopf zurück, „Nicht mehr“ flüsterte ich. Ich war völlig fertig und meine Beine zitterten sogar, so heftig war ich gekommen. „So jetzt bin ich aber mal dran“ nörgelte Hannah und als Kevin sich hin kniete und sie seinen wieder steifen Schwanz erblickte musste sie grinsen. „Sehr gut, das ist genau was ich jetzt brauche“ sagte sie und kniete sich auch auf das Bett und reckte Kevin ihren Arsch entgegen.

Kevin packte sie an ihren Hüften und positionierte seinen Schwanz um ihn dann mit einem kräftigen Ruck in sie zu stoßen. „Ahhhh geil“ schrie Hannah auf „Fick mich richtig durch“Kevin fickte sie wirklich ziemlich heftig und ich hatte fast schon Angst mein Bett würde gleich zusammen krachen. Ich schaute den beiden zu und hatte meinen Kopf über Hannah's Arsch,fasziniert schaute ich auf seinen Schwanz wie er immer wieder in ihrer nassen Möse verschwand. Es war wirklich ein super geiler Anblick.

Zwischendurch zog Kevin seinen Schwanz aus ihrer Spalte und hielt ihn mir hin, dass ich ihn lutschen sollte, was ich auch nur zu gern machte, denn er schmeckte nach Hannah's Möse und das machte mich total an. Hannah protestierte dann immer und forderte von Kevin weiter gefickt zu werden. Sie stöhnte immer lauter und ich wusste das auch sie gleich kommen würde. „Ahhhh je…. jetzt“ keuchte sie und Kevin rammte seinen Schwanz immer wieder hart in sie.

„Ich …. oh shit ich auch“ stöhnte Kevin und Hannah's Beine knickten weg und sie fiel auf das Bett so das sein Schwanz heraus rutschte, ich griff sofort danach und wichste ihn schnell „Fuck …fuck Lea mach weiter“ grunzte er und dann schoss das Sperma regelrecht aus ihm heraus und spritze auf Hannah's Körper, es war wieder eine heftige Ladung die er abspritze. Dann ließ sich auch Kevin zusammen mit mir auf das Bett fallen.

Müde und ausgepumpt lagen wir zusammen auf meinem Bett und sein Sperma schmierte noch überall an uns herum. „Scheiße war das geil“ sagte Kevin“Ja“ erwiderte ich „Ich wäre zwar auch gern gefickt worden, aber egal wir werden ja noch genug Gelegenheit haben das nach zu holen“ sagte ich. Und Kevin's vielsagendes grinsen zeigte mir, das er ganz genau so dachte.


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (28 Votes, Durchschnitt: 9,14 von 10)
Loading...Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf Sex-Geschichten.com sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!



"sperma party"geburtstagsfick"teen geschichten""teen sex stories""sauna sexgeschichten""luna love dagi bee""geschichten literotica"german.literotica"milf sexgeschichten""teen geschichten""schwiegermutter fickt""sexgeschichten mädchen""inzest sex story""swinger geschichten""private sexgeschichten""zoophilie geschichten""literotica net""geschichte sex""erotikgeschichten inzest""gay sexgeschichte""porno geschichten kostenlos"tabugeschichten"sexgeschichten mit tante""dogsex geschichten"sexgeschichten.com"sexgeschichte nachbarin""inzest sexgeschichte""beste sex geschichten""porno mit story""sexgeschichten gezwungen""ehefrau besamt""literotica deutsch""erotische stories""sexgeschichte schwängern""free sex geschichten""german literotica stories"literotica.net"mutter fickgeschichten""faustfick geschichten""free porno geschichten""dirty talking nachrichten""sexgeschichten mit hund""wichsen im wald""kostenlose pornogeschichten""silke nackt""pornografische geschichten""porno mit story""sexgeschichten mit tieren""fickgeschichten mit tieren"porngeschichten"dirty talking texte"erogeschichten.com"heiße sexgeschichten"german.i.literotica.com"sex geschichte schwester"pornogeschichten"gay sexgeschichte""gangbang geschichte"germanliterotica.com"kleine fötzchen""tante verführt neffen""kostenlose erotische geschichten""free porno geschichten""hardcore sexgeschichten""hardcore sex geschichten""sexgeschichten reifer frauen""hardcor porno""sexsklavin geschichte""free sexgeschichten""kostenlose sex geschichten""sexstories kostenlos""sexgeschichten anal""gruppensex geschichten""harte fickgeschichten""porn geschichten""neue sexgeschichten""sex rollenspiele""gratis sex stories""animalsex geschichten"bestesexgeschichtenlitorica"lila gurke de venus"beste-sexgeschichten"katja krasavice und micaela schäfer porno""teen sexgeschichte"sexgeschichtn"sexgeschichten tabu"analsexgeschichten"lesben sexgeschichte"geilefrage"literotica tags""familie sex geschichte""tiersex story"sexstoriesfkkgeschichtenwww.literotica