Fick mit meiner reifen Nachbarin

Black Friday Aktion nur heute:

Mit 21 wohnte ich noch bei meinen Eltern. Wir wohnten in einem kleinen Dorf und auf unserer Straße gab es nur 4 Häuser. In dem Haus direkt neben an, lebte eine Kinderloses Ehepaar, welches meine Eltern nicht sonderlich mochten. Dennoch, boten meine Eltern dem älteren Ehepaar ständig an, dass wenn sie Hilfe im Haushalt oder im Garten bräuchte, sie sich doch immer melden könnten und meine Eltern würden mich rüber schicken. Mir machte es nichts aus hin und wieder rüber zu gehen und ihnen behilflich zu sein, meistens wollten sie nicht mal wirklich das ich irgendetwas für sie erledige, es schien mir eher so als suchten sie nach meiner Gesellschaft bzw.

suchte Beate (64) meine Gesellschaft während ihr Mann Heinz (70) den ganzen Tag Zeitung laß oder auf der Couch lag und Fernsehen schaute. Beate rief mich für Lappalien, wie zum dritten Mal in der Woche ihre Terasse zu kehren, was nur 5 Minuten dauerte, doch danach bekam sie mich immer dazu einen oder zwei Wein mit ihr zu trinken und noch etwas auf der Terrasse mit ihr den Nachmittag zu verbringe. Ihren Mann schien es nicht zu interessieren er ließ sich nie blicken und blieb immer in seinem geliebten Wohnzimmer.

Zugegeben genoss ich die Zeit bei Beate, auf dem Dorf war nie etwas los und trotz ihres Alters fing sie nach einiger Zeit an mich sexuell anzusprechen. Nach der Arbeit tächelte sie ständig an mir herum und da es die letzten Wochen besonders warm war, trug sie ständig dünne Kleider durch die Mann ihre Rundungen sehr deutlich erkennen konnte. Also Fing ich an ihre Berührungen zu erwidern, hielt ihre Hand wenn sie meine rieb und machte ihr häufig Komplimente.

Da ich wusste das ihr Mann im Sommer immer lieber vor der Klimaanlage lag, als sich auch nur 2 Minuten in die Sonne zu begeben und dazu noch hielt er sich ständig im dritten Stock ihres riesigen Hauses auf, denn dort befand sich ihr Wohnzimmer, konnte ich die Sache auch ziemlich aggressiv angehen. Als ich also merkte wie sehr Beate meine neue Aufmerksamkeit genoss ergriff ich meine Chance, nach der Arbeit und dem dritten Glas Wein fing ich an, nachdem sie sich über schmerzende Füße beklagte, an ihr ungefragt eine Fußmassage zu geben.

Erst wirkte sie sehr nervös, nicht weil sie es nicht wollte, sondern weil genau das passierte was sie scheinbar seit Wochen herbei sehnte. Sie genoss es sehr schloss die Augen und ließ sich in den Stuhl sinken. Beate stöhnte leise vor sich hin und in meiner kurzen Trainingshose fing mein Penis langsam an zu wachsen. Nach einigen Minuten ließ ich ihre Füße in meinen Schoß sinken und Beate spürte sofort meine Erregung. Doch zu meiner Überraschung zog sie ihre Füße zurück und richtete sich wieder auf.

Ich dachte ich hätte zu vorschnell gehandelt, doch dann sagte Beate, „weißt du, ich glauben Heinz war noch nie so Erregt wegen mir wie du und ehrlich gesagt träume ich seit Jahren von einem jungen Mann wie dir mit dem ich ihm zeigen kann was er all die Jahre hätte bei mir bekommen können. Komm in 10 Minuten hoch in unser Schlafzimmer, ich geh mich noch einmal frisch machen. “ Dann ging Beate voraus und keine Minute später konnte ich im Garten hören, wie Beate Heinz in einem strengen Ton lautstark befehligt, ich konnte nicht verstehen was sie sagte Doch es klang herrisch.

Ich wartete und ging nach 10 Minuten ebenfalls ins Haus und hoch in das Schlafzimmer von Heinz und Beate. Dort angekommen konnte ich meinen Augen nicht trauen, Heinz war in einer Ecke auf einem Stuhl fest gebunden und Beate lag nackt auf dem Bett. Sofort kroch sie auf allen Vieren zu mir. Sie kniete vor mir und sah nocheinmal Heinz in die Augen, dann zog sie meine Sporthose runter und mein knallharter Pensi ragte vor ihrem Gesicht.

Da Beate Heinz nackt festgebunden hatte, damit er ja nicht verpassen würde was hier passiert, sah nicht aus als ob er mir eine Konkurrenz wäre und Beate schien recht glücklich über die Erscheinung meines Glieds. Sie fing an meinen penis in den Mund zu nehmen und ihn zärtlich zu Küssen, als ich merkte das mich die Vorstellung, Heinz zu zeigen, obwohl ich doch erst 21 war, wie er sein Frau anständig beglückt. Also hob ich Beate auf und legte sie auf ihr Ehebett, ihre dicker hintern ragte dabei in die Höhe und ihre kleinen Brüste hingen hinunter, wie ein Hund bestieg ich sie und ließ meinen großen Schwanz langsam in sie eindringen.

Beate war laut, sehr laut sie schrie lustvoll auf jedes Mal wenn ich meinen penis rauszogt und wieder in sie rein schob. Es dauert keine Minute und sie sank auf dem Bett zusammen und konnte sich nur noch wehrlos von mir ficken lassen während ihre leicht beharrte muschi immer nasser wurde. Dann drehte ich sie auf den Rücken küsste sie lange mit meiner Zunge und hob sie hoch in meinen Arme. Ich ging mit Beate in meinen Armen rüber zu Heinz, Beate schaute ihn an er sah zurück in ihre Augen und ich begann nun sie im stehen heftig zu ficken.

Bei jedem Stoß hatte ich das Gefühl das ich bis zum anschlag in ihr stecke und immer wieder ließ Beate unter heftigem Zucken Wellen an Flüssigkeit ab die über meinen Eier auf den Boden tropften. Ich konnte nur noch daran denken so tief wie möglich in diese muschi reinzuspritzen und während ich daran dachte passierte es auch schon. Als beate den warme Saft in sich spürtet hörte sie nicht mehr auf zu Zucken und sank zurück auf ihr Ehebett ich legte mich neben Beate und küsste sie wieder heftig.

Heinz sagt kein Wort, doch ihm war klar, dass das von nun an zur Regelmäßigkeit wird. Er hatte Beate noch nie sie befriedigt gesehen.


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (9 Votes, Durchschnitt: 8,00 von 10)
Loading...Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf Sex-Geschichten.com sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!



"mutter in den arsch gefickt""ehefrau gefickt""sexgeschichte schwester""fickgeschichten inzest""cuckold story""micaela schäfer arsch""sexgeschichten urlaub""familien sexgeschichten""heiße sex geschichten""kostenlose gay sex geschichten"literitica"inzest stories""sexgeschichte vergewaltigung""fick storys"lila-pfirsich.desexgeschichten.commorgenfick"sex mit meiner mutter""pornografische geschichten""lesben sexgeschichten""sklavin sexgeschichten""lesbische sexgeschichten""gratis fickgeschichten""literotica inzest""dicker pimmel""facesitting geschichten""sexgeschichten schwester""teen sex geschichten""erotik kurzgeschichten""kostenlose pornogeschichten""mutter ficken geschichten""sexgeschichten pdf""inzest pornogeschichten""ao waschmaschine""sexgeschichten mit hund""best porno stories""sexgeschichte lehrerin""xxx geschichte"sexgeschichen"lila gurke de venus""beste sex geschichten""squirt geschichten""erotische sexgeschichte"literotica.com"sexgeschichten schwängern""gangbang geschichten""teen sexgeschichten""teen sex geschichte""vergewaltigung sexgeschichte"germanliterotica"sexgeschichten vergewaltigung""natursekt geschichten""dreier geschichten""free sexgeschichten""sexgeschichte nachhilfe""schwiegermutter sex geschichten""katja krasavice auto"sexstorrieserotikgeschichten"erotische sex geschichte""katja krasavice micaela schäfer porno""besten sexgeschichten""lesbische sexgeschichten""transvestiten geschichten""sexgeschichten porno""erotische geschichten kostenlos""vergewaltigung sex geschichten""sex mit schwestern""ficken im park""sex geschichten free""geile sex stories"german.literoticawww.literotica.com"gay sexgeschichte""alte frauen geschichten""kostenlose erotikgeschichten"bestesexgeschichten"schwester sexgeschichten"sexgesch"schwule sexgeschichten""sex geschichte schwester""sexgeschichten mit oma""gratis sexgeschichten""sex geschichten.com""heisse geschichten""scat geschichten""lesben sexgeschichten""geile teenager"www.micaela.fun"porno storys""erotische geschichten kostenlos"sandwichfick